Veganer Schoko-Kokoskuchen

()


Veganer Schoko-Kokoskuchen

Schokokokoskuchen:
Zutaten:
160 g Mehl, 40 g Kokosmehl, 1 TL Backpulver, 1 TL Natron, 1/2 TL Salz, 50 g Kakao, 100 g Zucker, 100 g Kokosblütenzucker, 1 TL Apfelessig, 100 g Kokosöl, 300 ml warmes Wasser,
Margarine und Mehl zum Ausstreichen.

Glasur: 100 g Zucker, 45 g Margarine, 8 TL Sojamilch, 1 TL Kokosmehl, 1 TL Kokosraspel, 1/2 Vanilleschote

Zucker , Margarine, Sojamilch, Kokosmehl und Kokosraspel erhitzen und unter Rühren zum Kochen bringen. Dann für drei Minuten die Hitze auf 1/3 reduzieren, weiterrühren. Von der Hitzequelle nehmen, Vanille unterrühren und kurz weiterrühren. Auf dem Kuchen verteilen.

Schokokuchen:
200 g Mehl,1 TL Backpulver, 1 TL Natron, 1/2 TL Salz, 50 g Kakao, 200 g Zucker 1 TL Apfelessig, 100 g Pflanzenöl, 300 ml warmes Wasser,
Margarine und Mehl zum Ausstreichen.

Glasur: 100 g Zucker, 45 g Margarine, 2 TL Sojamilch, 2 TL Kakao, 1/2 Vanilleschote

Kuchen genauso zubereiten wie die Schokokokosvariante.

Glasur: Margarine, Sojamilch, Zucker und Kakao erhitzen und unter Rühren zum Kochen bringen. Die Hitze für 2 Minuten auf kleine Stufe reduzieren, weiterrühren. Von der Hitzequelle nehmen, Vanille hinzufügen, ein paar Minuten weiterrühren. Auf dem Kuchen verteilen.

Rezept Bewertung

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.