Hühnersuppe Rezept von Steffen Henssler

()

So geht‘s:

Das Huhn in einen großen Topf geben, mit 2,5 l kaltem Wasser auffüllen und mit 1 EL Salz würzen

Chilischote halbieren, Ingwer mit Schale in Scheiben schneiden, Zitronengrasstangen mit dem Messerrücken anschlagen und anschließend halbieren. Die Wurzeln der Zwiebeln abschneiden und vorsichtig jeweils eine Nelke in die Zwiebeln drücken. Die Zwiebeln danach anschneiden und jeweils ein Lorbeerblatt in den Einschnitt stecken. Die Knoblauchzehe anschlagen. Die Stiele der Shiitake Pilze entfernen und in eine separate Schüssel geben

Shiitake-Pilz-Stiele, Zwiebeln, Chili, Ingwer und Zitronengras zusammen mit den restlichen Gewürzen in den Topf geben. Alles einmal aufkochen

Wenn der Suppenansatz gekocht hat, die Hitze reduzieren. Mit einer Kelle den Schaum von der Oberfläche schöpfen und bei niedriger Hitze für ca. 1 Stunde weiter köcheln lassen

Währenddessen den Knollensellerie schälen und halbieren, die Karotte vierteln, den Staudensellerie halbieren und nach der Kochzeit zusammen mit dem Lauch und den Shiitake Pilzen in den Topf zur Suppe geben

Die Suppe für weitere 30 Minuten köcheln lassen

Das Huhn nach 30 Minuten aus der Suppe nehmen und die Suppe samt Einlage anschließend vorsichtig durch ein Sieb gießen

Zum Anrichten Knollen-, Staudensellerie, Karotten und Shiitake Pilze aus dem Sieb nehmen und in kleine Stücke schneiden, danach in einen Suppenteller geben. Fleisch vom Huhn lösen und mit in den Teller geben. Mit Hühnerbrühe auffüllen

————————————-

Einkaufsliste:

Maishuhn à 1 kg
1 EL Salz
10 Pfefferkörner
Zimtstange
Sternanis
Nelken
Lorbeerblätter
2 Zwiebeln mit Schale
1 Stück Ingwer
1 Knoblauchzehe
2 Stangen Zitronengras
1 Chilischote
10 Shiitake Pilze
1 Karotte
120 g Knollensellerie
1 Stange Staudensellerie
1 Stange Lauch

Rezept Bewertung

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.