Doradenfilet vom Grill mit gegrilltem Salat Rezept von Steffen Henssler

()


So geht‘s:

Dorade mit Salz und Pfeffer würzen, anschließend mehlieren und mit Bratöl bepinseln. Romansalat längs halbieren, mit Salz würzen und mit Olivenöl bepinseln

Doradenfilets auf der Hautseite, Salat auf der Schnittfläche bei direkter Hitze ohne Deckel ca. 4 Minuten grillen, bis die Haut vom Fisch kross ist

Währenddessen das Dressing zubereiten. Dafür halbe Orange und Zitrone auspressen und den Schnittlauch grob schneiden. Orangensaft, Zitronensaft und Schnittlauch in eine Schüssel geben und Apfel hineinreiben. Schuss Olivenöl und Sojasauce dazugießen und alles gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen, Würzöl dazugießen und nochmals umrühren

Fisch nach ca. 4 Minuten wenden und dann nochmals kurz ca. 1/2 Minute von der Fleischseite grillen. Salat und Doradenfilets vom Grill nehmen, mit dem Dressing anrichten und einen kleinen Schuss Sojasauce und Olivenöl darüberträufeln

————————————-

Einkaufsliste:

4 Doradenfilets, mit Haut, ohne Gräten
2 Baby-Romanasalate
1/2 Orange
1 Zitrone
½ Apfel
½ Bund Schnittlauch
4 EL Sojasauce
1 EL HSN Bratöl
4 EL Olivenöl
1 EL HSN Würzöl Mango-Chili
Mehl zum Mehlieren
HSN Gewürzsalz
HSN Pfeffermix

Rezept Bewertung

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.